Archiv der Kategorie: Forschungsgemeinschaft

Jahrestreffen in Hosenfeld März 2018

Vom 22. bis 24. März 2018 treffen sich die Mitglieder der Forschungsgemeinschaft in der Sieberzmühle bei Hosenfeld. Jedes Jahr ist dieser Termin ein Highlight für begeisterte Philatelisten. Tauschen, Fachgespräche und Freunde treffen stehen im Mittelpunkt. Gäste sind immer herzlich willkommen.

Gasthof & Restaurant Sieberzmühle
Sieberzmühle 1 – 3
36154 Hosenfeld
Kontakt: Vorstand Bernd Rosolski

 
 
 
 
 
 

Quelle: https://www.hotel-ami.com/

Inhaltsverzeichnis der FG-Berichte (Update bis Bericht Nr. 84)

Unser Sfr Werner Vogler hat das Inhaltsverzeichnis der FG-Berichte aktualisert. Damit steht allen Interessierten eine Gesamtübersicht vom Bericht Nr. 1 bis Nr. 84 zur Verfügung. Die Übersichten können im Download-Bereich dieser Internetpräsentation kostenfrei heruntergeladen werden.

Dem Verfasser Werner Vogler gilt unser herzlicher Dank für die mühevolle Arbeit. Die Redaktion.

 

 

Rückblick Regionaltreffen Südwestfalen vom 26. August 2017

Das Regionaltreffen in 57258 Freudenberg vom 26. August 2017 war wieder ein voller Erfolg! Elf Mitglieder mit Partnerinnen waren in unsere schöne Stadt gekommen, sie hatten eine Menge Material mitgebracht, so daß kräftig „gewühlt“ werden konnte. Alle waren sehr zufrieden, und eine Weile nach dem guten Mittagessen wurde frohgemut die teilweise weite Heimreise angetreten.

Teilnehmer: Theo Fuchs (Köln), Jürgen Glahe (Mülheim-Kärlich), Stefan Jacob (Essen), Karl-Heinz Kuznik (Bochum), Dieter Lüwer (Osnabrück), Reinhard May (Bottrop), Rudolf Müller (Netphen), Manfred Neumann (Lotte), Herbert Odenthal (Erkrath), Bernd Rosolski (Weimar) und Claus Wentz (Freudenberg).

Als Gast, der regelmäßig erscheint, konnte der 1. Vorsitzende der Briefmarkenfreunde Netphen e.V., Herr Wilfried Lerchstein begrüßt werden. Er ist in unseren Kreisen nicht unbekannt, einige Sammlerfreunde stehen in permanenter Verbindung mit ihm.

Als Quintessenz ist festzuhalten, daß auch dieses Treffen in Harmonie ablief und alle Sammlerfreunde im kommenden Jahr wieder kommen wollen. (Claus Wentz)