Archiv der Kategorie: Pressemeldung

Neue Frankiervermerke ab 01. 01. 2018

Im Bericht Nr. 85 (Dezember 2017), der Forschungsgemeinschaft Post- und Absenderfreistempel, wurde bereits angekündigt, dass im Jahr 2018 die Frankiervermerke eine Designänderung erfahren werden. Anlass dafür ist der sogenannte Infrastrukturrabatt (ISR)[1] der Deutschen Post AG (DPAG).

Nun gibt es inzwischen ergänzende Mitteilungen, zumindest von Seiten der Frankiermaschinenhersteller. Die Francotyp-Postalia Vertrieb und Service GmbH stellt auf Ihrer Homepage[2] das neue Druckbild des FRANKIT®-Frankiervermerks mit interessanten Erläuterungen vor. Besonders fällt der gekürzte Produktname „FR“ und die „Frankier-ID“ ins Auge. Diese Darstellung/Aufteilung hat sicherlich eine Auswirkung auf die zukünftige Position der Angaben, wie z.B. Sendungsart und Zusatzleistung im Druckbild.

Bereits im Dezember 2017 sind erste Änderungen des neuen Layouts bei DV-Freimachungen im Echtbetrieb festgestellt worden. Darüber berichtet die agile Arbeitsgemeinschaft Briefpostautomation e.V. auf Ihrer Homepage[3]  mit ihrer ersten Schnellinformation des beginnenden neuen Jahres.

[1] http://www.dpdhl.com/de/presse/pressemitteilungen/2017/deutsche_post_bietet_ab_2018_infrastrukturrabatt_fuer_briefsendungen_von_geschaeftskunden.html

[2] https://www.francotyp.de/der-neue-frankit-frankiervermerk-der-dpag-ab-2018/2b3ddd333d097e3d

[3] http://arge-briefpostautomation.de/schnellinformationen-zum-sammelgebiet/kurzinfos-2018

FG-Treffen – – Aktuell – –

Am Samstag, den 20.08.2016, findet in 57258 Freudenberg das 18. Regionaltreffen „Südwestfalen“ statt. Eingeladen sind alle Mitglieder und Freunde der Forschungsgemeinschaft Post- und Absenderfreistempel e.V.. Gäste sind herzlich willkommen.

Veranstaltungsort:
Restaurant Moritz
Oranienstraße 16
57258 Freudenberg

Das Treffen findet ab 10 Uhr statt.

Die Veranstaltung wird auch groß in Ausgabe 8/2016 der DEUTSCHEN BRIEFMARKEN-REVUE beworben (siehe nachfolgende Anzeige).

presse-freudenberg-01

 

Aus Infopost wird DIALOGPOST

Die Deutsche Post AG wartet im Jahr 2016 neben der geplanten Portoerhöhung auch im Bereich des Massenversandes mit Neuerungen auf. Die Infopost wird durch eine „neue Generation“, die DIALOGPOST, abgelöst. Gründe sind unter anderem die inzwischen teilweise komplexen Preisstaffelungen bei der Infopost. Durch ein einfacheres Preisgefüge soll das Produkt DIALOGPOST eine höhere Akzeptanz bei der Kundschaft finden. Zukünftig wird es nur noch zwei Formate (Standard und Groß[brief]) geben. Sendungen über 1 000 Gramm können über den Geschäftszweig DHL Paket Infopost verschickt werden. Ein weiteres starkes Argument dürften die verbesserten Maßnahmen zur Planung von Marketingkampagnen sein.

Diese Neuerung bedeutet auch Änderungen im Bereich der Frankiervermerke. So wird der Begriff Infopost durch DIALOGPOST ersetzt.

FRANKIT-Freimachung "Dialogpost"

FRANKIT-Freimachung „Dialogpost“

Frankierwelle "DIALOGPOST"

Frankierwelle „DIALOGPOST“

Verkürzter Frankiervermerk "DIALOGPOST"

Verkürzter Frankiervermerk „DIALOGPOST“

DV-Freimachung "Dialogpost"

DV-Freimachung „Dialogpost“

Frankierservice "DIALOGPOST"

Frankierservice „DIALOGPOST“

Entsprechend dieser Neuerung werden auch die Frankiervermerke bei der Absenderstempelung, der Internetmarke und beim Plusbrief anpasst werden.

Die DIALOGPOST wird durch zwei Laufzeitoptionen (Termin und Schnell) für den Versand atraktiver gemacht. Die zeitkritischen Funktionen sollen erst einmal, vermutlich mit ausgesuchten Kunden, im ersten Halbjahr 2016 getestet werden und ab dem zweiten Halbjahr dann allen Kunden zur Verfügung stehen.

Man darf auf die ersten Meldungen zu diesen veränderten Frankiervermerken gespannt sein. Meldungen bitte an die Redaktion (redaktion[at]fg-freistempel.de).

Quelle: www.deutschepost.de